Stand.With.Ukraine. Schriftzug auf gelb-blauem Hintergrund.

Wir stellen uns solidarisch an die Seite aller Menschen in der Ukraine, die von der russischen Invasion und dem Krieg betroffen sind. Wir wissen, dass das russische Regime extrem queerfeindlich und repressiv agiert. Wer deshalb konkret die LGBT*IQ Community unterst√ľtzen m√∂chte und die Ressourcen dazu hat, kann dies gerne √ľber folgende Seiten tun.

Anlaufstellen und Spendenmöglichkeiten

Viele Menschen brauchen in der aktuellen Situation konkrete Hilfe. Deswegen haben wir hier verschiedene Spendenmöglichkeiten aufgelistet. Die Auflistung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr stellt sie einen Auszug dar, die stetig ergänzt werden kann.

Munich Kyiv Queer / QUEERE NOTHILFE UKRAINE

“Die Kontaktgruppe Munich Kyiv Queer, 2012 nach dem CSD in M√ľnchen entstanden, setzt sich speziell f√ľr die Menschenrechte von homo-, bi-, trans* und inter* Menschen in der Ukraine ein. Die St√§dtepartnerschaft zwischen Kyjiw und M√ľnchen ist die Basis daf√ľr.”

“Queere Nothilfe Ukraine ist ein Zusammenschluss von Vertreter_innen diverser Organisationen aus der LSBT*IQ Community in Deutschland. Wir stehen in engem Kontakt mit den Menschenrechtsorganisationen vor Ort, die Gelder f√ľr die dringend notwendige Versorgung oder Evakuierung queerer Menschen verwenden. Jede Spende hilft und wird zu 100% zweckgebunden eingesetzt.”

Mit ihrer Spendenaktion wollen sie Aktivist_innen unterst√ľtzen, die Geld f√ľr Transport, Unterkunft und Verpflegung brauchen, bis sie einen sicheren Ort gefunden haben.

Quarteera e.V.

Quarteera e. V. ist ein Verband von russischsprachigen LGBT*IQ in Deutschland. Mit ihrer Spendenaktion sollen die ben√∂tigen Mittel f√ľr Lebensmittel, Kleidung, Honorare f√ľr Anwalts-, Rechtshilfe, Sprachkurse f√ľr LGBT*IQ, die sich an uns wenden werden, finanziert werden.

Kharkiv Pride

KharkivPride ist neben KyivPride der größte LGBT*IQ-Pride-Organisator in der Ukraine, der die Veranstaltung zum Schutz, der Gleichberechtigung und der Chancengleichheit von LGBT*IQ-Menschen geschaffen hat.

Sie haben weiteren Input?

Kontaktieren Sie uns gerne mit konkreten Anlaufstellen und Spendenmöglichkeiten,
die wir mit auf die Liste nehmen können.